Spielhallen Namen

Spielhallen Namen

Der neue Glücksspielstaatsvertrag verlangt striktes Einhalten der Regeln. Dazu gehört seit einiger Zeit auch, dass jede Spielhalle als solches ausgewiesen werden muss. Begriffe wie „Casino“, „Palais“ und Co. sind ab sofort nicht mehr zulässig. Derzeit kämpft so mancher Betrieb mit der Neugestaltung seiner Räumlichkeiten, wobei entsprechende Schilder und übermäßige Werbemaßnahmen als erstes zu verschwinden haben.

Ein Casino ist auch ein Casino

Wenn ihr zukünftig auf ein Casino stoßt, dann könnt ihr euch sicher sein, dass es sich hierbei auch um eines handelt. Das Problem ist laut dem neuen Gesetz die Irreführung mancher Spielhalle, die sich als etwas ausgibt, das sie nie war. Genau hier setzt der Staat nun mit noch strengeren Auflagen und Konsequenzen an. Man fragt sich derzeit, wie lange es lokale Spielhallen wohl noch geben wird, wo ihnen das Leben immer schwerer gemacht wird. Während sich der Staat seiner Sache sicher ist, können viele Spielhallen-Betreiber einpacken. Sie schaffen es nicht mehr, die Kosten zu decken, und auch neue Schilder sind aufgrund der extrem hohen Nachfrage nicht so einfach ranzukriegen.

Zukunft der Spielhallen

Man kann derzeit davon ausgehen, dass in naher Zukunft ein Großteil der deutschen Spielhallen schließen wird. Zwar gibt es für viele von ihnen noch eine Frist, doch auch diese läuft irgendwann ab. Es lässt sich erahnen, was die für unsere Arbeitslosenquote bedeutet, denn die meisten Spielstätten beschäftigen weit mehr als ein paar Mitarbeiter. Auch die Mehrfachkonzessionen, die sich noch vor ein paar Jahren diverse Spielhallen sichern konnten, wird es bald nicht mehr geben. Für die alten Betriebe bedeutet das alles das Ende einer Ära – einer ganz besonderen Ära. Online Casinos sind nur zum Teil Schuld daran, dass es in den lokalen Geschäften nicht mehr läuft. Viel schlimmer sind vermeintliche Maßnahmen zur Spielsuchtprävention, die schon seit 2012 so manchem Betrieb das Genick gebrochen haben.

Ohne Spielhallen keine Online Casinos

Wir wollen uns an dieser Stelle der guten alten Zeiten besinnen, denn ohne die Spielhalle hätte es Online Casinos wahrscheinlich nie gegeben. Man darf gespannt sein, wie drastisch die Katastrophe wird, wenn in den kommenden Jahren ein Betrieb nach dem anderen die Pforten schließen muss. Für Spielfreunde bleiben zwar noch die Spielhallen im Netz, doch auch sie halten die neuen Gesetze für Schwachsinn. Schließlich hat es vor 20 Jahren auch niemanden gestört, wenn eine Person mehr als einmal pro Monat 30 Mark zum Spielen investierte.

  • 5/5
  • 1 rating
1 ratingX
Very bad!BadHmmmOkeGood!
0%0%0%0%100%